Julia Hornung
Julia Hornung

Neues Mitglied im Beirat für den HR-Nachwuchspreis

Julia Hornung, tätig bei einem großen Komplexträger der Sozialwirtschaft in Nordrhein-Westfalen, Gewinnerin des HR-Nachwuchspreises 2011, erweitert seit März 2013 den Beirat für den HR-Nachwuchspreis, den von Studnitz Management Consulting zusammen mit der Nordakademie, Hochschule der Wirtschaft, jährlich vergibt.

Auszeichnung mit ConSozial-Wissenschaftspreis in der Kategorie Nachwuchs

Am 07. November wurde in Nürnberg der ConSozial-Wissenschaftspreis 2012 vergeben. Erstmals wurde der Preis in den drei Kategorien "Nachwuchs", "Wissenschaft" sowie "Lebenswerk" vergeben. In der Kategorie "Nachwuchs" erhielt Julia Hornung die Auszeichnung für ihre Master-Thesis zum Thema "Entwicklung eines generationenorientierten Human Resources Management-Konzeptes", welche sie an der Fachhochschule Koblenz, Standort RheinAhrCampus Remagen bei Prof. Dr. Gabriele Moos und Prof. Dr. Gerd Bosbach erstellte.

Die weiteren Auszeichnungen in der Kategorie "Wissenschaft" gingen an Dr. Vanessa Kubek sowie in der Kategorie "Lebenswerk" an Prof. Dr. Otto Speck. (Nürnberg/Köln; 07. November 2012)

 

Angehende Personalerin für wegweisende Ideen als HR-Nachwuchs 2011 geehrt

Mit ihrer Master-Arbeit in Gesundheits- und Sozialwirtschaft an der FH Koblenz hat Julia Hornung den "HR-Nachwuchspreis" gewonnen. Verliehen wird die Auszeichnung von der Managementberatung von Studnitz und der Nordakademie. Sie ehrt Studenten oder Absolventen, die ein neues Personal-Konzept entwickelt haben. Die Rheinland-Pfälzerin erhält den Preis für Ideen fürs Personalmanagement eines Pflegedienstes. Er wurde ihr beim "HR Management Campus" der Beratung von Studnitz überreicht. (Tremsbüttel/Köln; 19. Mai 2011)

Aktuelles

Hinweise zu Veröffentlichungen und Veranstaltungen

Literaturhinweis - Buchpublikation:

Nachhaltiges Personal-management in der Pflege

Julia Hornung
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Julia Hornung